Schlagwort-Archive: Bobby Car Rallye

Bericht Rheinländer Strassenfest 31. August 2019

Vorbereitungsverlauf

09.05.19 Vorbereitungstreffen Mitwirkende. 19.05.19 Gesuchstellung Festbewilligung. 16.07.19 Erteilung Bewilligung. 15.08.19 Stellung Parkverbotsschilder +  Deponie Vauban Gitter seitens TBA zur Absperrung der Strasse, 15.08.19 Feinabstimmung  Mitwirkende. 23.08.19 Flyer an Haustüren kleben. 24.08.19 Info an Stadtteilsekretariat West zur Veröffentlichung im Eventkalender. 25.08.19 Banner-Installation zwischen Haus 6 und 7 zur Festankündigung. 26.08.19 Aufruf Salat- und Kuchenspende. 27.08.19 Einrichtung Gruppenchat für schnelle Koordination und Hilfeleistung. 29.08.19 Befüllen Partykühlschrank. 30.08.19 > 50% Autos sind 20:00 geräumt.

Wetter

am 31.08.19 nachmittags:  31°C, wolkenlos, windstill.

Strassensperrung

07:45 Polizei erfragt telefonisch den Räumungsfortschritt.
08:00 Strassensperrung mit Vauban Gitter.
08:15 Verkehrsdienst ist vor Ort.
08:30 Strasse ist autofrei.

Mittagstisch

08.30 Aufbaubeginn Max’ Minibaiz.  12 Personen haben sich zum Mittagstisch angemeldet.  Wir erwarten Full House. Joachim wird bei letzten Einkäufen auf dem Velo angefahren und stürzt. Die Hälfte der Arbeitskraft für Max‘ Minibaiz fällt aus. Katharina erhält spontan nachbarschaftliche Hilfe und kann mit 1 Stunde  Verzögerung die Baiz eröffnen. Thérèse schmückt das Zelt mit Blumen. Während des Apéros schmort der Gratin im Ofen. Kater Max ist bei allem stets dabei und begrüsst schmusend die Gäste.

Stände am Nachmittag

Die meisten Aktionen finden am Rheinländerstrassenfest ohne Koordinationsbedarf unter freiem Himmel statt. 16:00-18:00 wachsen nach Lust und Laune improvisierte herzig dekorierte Installationen wie Pilze, die bis 22:00 von Kindern und Erwachsene betrieben werden. Stellung der Tischgarnituren nach Bedarf.

Das jugendliche Waffelteam lockt mit  frischgemachtem Gebäck mit Puderzucker oder Apfelmus. Der Sirup Kinderstand bietet ein Dutzend Sorten seit Jahren preisstabil für 50 Rappen und zusätzlich Entenangeln mit Naschereien für geschicktes Hakeln. Daneben bunte Gratis-Tomaten aus eigenem Garten. Der Büchsenwurfstand fordert die Jugend heraus. Die Lokal Bar bietet erfrischende Drinks und Ueli-Bier. Bring und Nimm stösst auf reges Interesse. In den Vorgärten wird gechillt, gespielt, getrunken, gegessen. Die Anwohner spenden zahlreiche leckere Kuchen zum Nachmittagskaffee sowie appetitliche Salate für Grilladen.  Metzgerei Jenzer liefert seit Jahren die schmackhaften Würste und einen Profigrill.

Bobby Car Rallye

18:00-20:00 ohrenbetäubende traditionelle Bobby Car Rallye.  Ein schwungvoller Spass bergab auf abgesperrter Strasse an dessen Teilnahme sich längst erwachsene Spielgefährten noch gut erinnern können.

The Little Wazoo

20:00-22:00 6 passionierte Musiker spielen R&B, Reggae, Blues, Funk und bieten damit der 60 Personen audience ein stimmungsvolles Abendkonzert.

24:00 Die Strasse ist geräumt und wieder offen. Wir danken allen Aktiven und Gästen für die Stimmung, die sie erzeugten.

Bericht Rheinländer Strassenfest 1. September 2018

Vorbereitung

Das Non-Profit Rheinländerstrassenfest von und für Anwohner hat eine kontinuierliche Tradition von 30 Jahren. Vorbereitungstreffen 17.05.18. Motto: Usestuehlete – spontane Aktivitäten sind willkommen. Gesuchstellung  Veranstaltungsbewilligung an Allmendverwaltung 25.05.18. Bewilligung AV 02.07.18. Zwei Wochen vor dem Fest stellt das Tiefbauamt Parkverbotsschilder auf Elefantenfüssen und deponiert am Anfang und Ende der 110m langen Quartierstrasse Vauban Absperrgitter. Sonntag vor dem Fest wird das bunte Banner 6m x 1m als Ankündigung und Werbung für das Rheinländerstrassenfest zwischen Haus 6 und 7 über die Strasse gespannt. Die Kontrolliste der Parkierenden datiert 26.08. Am 31.08. stopfen wir den Partykühlschrank unserer Nachbarn im Keller voll.

Wetter

Das Wetter kühlt die Tage zuvor von 35° auf 13°C mit Dauerregen am 31.08. ab. 01.09. bedeckt, 8:00-08:30h + 18:00-18:30h Regen. 21°C am Tag, 20:00-24:00h Abfall auf 16°C, Wind ONO, 1-2 Bft

Strassenräumung

07:30h wird frech ein bereits geräumter Parkplatz vor Haus 7 wieder belegt. Pünktlich 08:00h stellen Polizisten die beleuchteten Absperrgitter. Noch stehen 4 PKW. Die Polizei nimmt Kontakt mit den Haltern auf. 09:30h verschwindet das letzte Auto aus der Begegnungszone. Abschleppen ist unnötig. Wir sind froh. Die Zeit bis 12:00h reicht knapp für Aufbau des Wurfspiels im Vorgarten und für die Installation von Max‘ Minibaiz. Hierzu gibt’s als freundlicher Auftakt süsse Trauben und Gebäck aus der Nachbarschaft.

Vorbereitung Mittagstisch

12:00-13:30h trudeln die angemeldeten Gäste zum Mittag ein. Thérèse schmückt das Zelt mit einem Rosenstrauss. Während des Apéros schmort der Gratin im Ofen. Zum Mittagstisch kommen 16 Personen. Vegetarier bringen mit was sie mögen. Kater Max  ist bei allem stets dabei und begrüsst schmusend die Gäste.

Lúcio Duval reist aus Luzern an und spielt 14:00-17:00h auf seiner Akustikgitarre brasilianische Volksmusik und Classic Rock aus den 70-ern wie zum Gartenplausch 1. August in Max‘ Minibaiz.

Kinderstände wachsen wie Pilze

Die meisten Aktionen finden am Rheinländerstrassenfest ohne Koordinationsbedarf unter freiem Himmel statt. 15:00-17:00h wachsen nach Lust und Laune improvisierte herzig dekorierte Installationen wie Pilze, die bis 22:00h von Kindern betrieben werden. Selbstgemachtes Eis findet reissenden Absatz. Der Pizzastand stösst auf Appetit. Der Crêpes Stand wirbt mit romantischer Beleuchtung, der Sirup Stand bietet zusätzlich Entenangeln mit Naschereien für geschicktes Hakeln. Vor dem Lokal locken Hefetierchen zum Verspeisen. Gleich daneben Haarschmuck und Armbänder zum erschwinglichen Preis. Das Büchsenwerfen fordert heraus. Die Rutschbahn vom Baustellenpodest wird gern genutzt. Die kuscheligen Plätze der versteckten Chill-Ecke unterm Vorgartenbaum mit Kerzen und Free WIFI sind lässig belegt. Die regensichere Bar im  Lokal ist selbstverständlich auch in Betrieb. Dazu diverse Strassenspiele und so manche Bobby Car Probefahrt.

Bobby Car Rallye

17:00-20:00h ohrenbetäubende Bobby Car Rallye und unverzichtbare Tradition am Rheinländerstrassenfest. Trotz des Regenschauers ungebrochener Rallye Enthusiasmus im Regenoutfit und Gummistiefel. Ein schwungvoller Spass bergab auf abgesperrter Strasse an dessen Teilnahme sich längst erwachsene Spielgefährten noch gut erinnern können. Petrus nimmt Rücksicht und schliesst die Schleusen. Auf 2 Holzkohlengrill kann jeder sein mitgebrachtes Abendessen brutzeln und gemeinsam mit den Nachbarn auf der Strasse speisen.

Dominique’s Sax Quartett

20:00-22:00h 6 passionierte Musiker bieten altruistisch dem 60 Personen Publikum ein unentgeltliches stimmungsvolles Abendkonzert.

24:00h Die Strasse ist geräumt und wieder offen. Wir danken allen Aktiven und Gästen für die Stimmung, die sie erzeugten.

Bericht Rheinländerstrassenfest 2. September 2017

Das Rheinländerstrassenfest von und für Nachbarn findet sofern nicht durch bedeutendere Anlässe konkurrenziert am letzten Samstag im August unter freiem Himmel statt;  diesmal eine Woche später. Die Wettervorhersage kündigte für Samstag Abkühlung und Niederschläge an. Die Regenwolken kamen von Norden herein. Zwischen 20:00h und 24:00h fiel das Thermometer auf 14°C.

09:55h In der fast autofreien Strasse möchte tatsächlich noch jemand parken. Doppelbeschilderung Parkverbot jeweils an den Strassenenden und ein Banner 6m x 1m mit der Aufschrift Rheinländerstrassenfest über der Strasse übersehen? Wir können es nicht glauben.

10:00h Die Absperrungen werden gestellt. Das letzte Auto verschwindet mit polizeilicher Hilfe vor Haus 5 um 11:00h.

11:00h – 12:30 Max‘ Minibaiz wird positioniert und eingerichtet. Ab 11:15 kräftige Regengüsse. Der für 12:00h geplante Mittagstisch muss auf 13:00h verschoben werden.

12:00h Der Chor Kultur und Volk macht den beeindruckenden Auftakt zum Rheinländerstrassenfest und singt auf der Strasse unter Regenschirmen.

13:00h 12 Gäste kommen zum Mittagstisch.

14:00h Wetter klart auf, die Sonne bricht durch. Gelegenheit für die Anwohner weitere Partyzelte im Trocknen aufzubauen. Zeltstangen klimpern vor den Häusern.

16:00h Die Stände sind einsatzbereit. Strahlende Gesichter. Sirup-, Crêpes- und Waffelstände werden von Kindern betrieben. Das Kinderspiele Zelt bietet Angeln und Schminken bei angenehmer Worldmusic. Das Kuchen- und Salatstandangebot besteht aus Spenden der Anwohner. Der Gewinn aus allen Aktivitäten dient der Querfinanzierung des Abendkonzertes mit einer  engagierten Musikergruppe.

17:00h – 21:00h Unser Freund Thomas bietet unplugged stimmungsvolles Gitarrenspiel & Gesang in Max‘ Minibaiz

17:00h – 21:00h traditionelle ohrenbetäubende Bobby Car Rallye. Es giesst wieder. Ungebrochener Rallye Enthusiasmus auch im Regenoutfit und Gummistiefel.

21:00h Café Da Manhã präsentiert Samba & Jazz einem begeisterten Publikum kurzfristig von der Strasse verlagert im regensicheren Lokal.

24:00h Die Strasse ist geräumt. Wir danken allen Gästen für die Stimmung, die sie erzeugten.

Bericht Rheinländerstrassenfest 27.08.2016

Das Wetter: tropisch.  Spätsommerhoch Gerd windstill, wolkenlos, mit 33.8°C am heissesten in Basel, zwischen den Häusern wohl noch einige Grade mehr. Viele suchten zunächst Abkühlung im Rhein oder Schwimmbad. Für Kinder stand ein Planschbecken bereit.  11:30h war die Strasse mit Nachhilfe autofrei.  Ab 16:00h erklang mit Profi Ausstattung stimmungsvolle World Music; die perfekte Untermalung für das Strassenfest.  Ab 20:00h konzentrierte sich das Publikum auf die Live Band „The Jook“. Die turbolente Kinder Rallye mit ca. 10 Bobby Cars dröhnte bis 23:00h.

Kinder führten tolle Stände. Erfrischende Getränke an der Sirup-Bar, leckere Pommes frites und kreative Muffins, Herzwaffeln aus dem Waffeleisen mit Sahnehäubchen, Fladenbrot mit scharfem Dip als kleine Stärkung im fliegenden Angebot. Die gespendeten Kuchen und Salate waren ein Gaumenschmaus. Die chill-out Ecke mit bequemen Kissen mitten auf der Strasse lud zum Verweilen ein. Der Bring-und Nimm Markt mit Kleider, Schuhe, Bücher, Puzzle, CDs, DVD Filme wurde als kostenloses Angebot gern genutzt. Das „Lokal“ bot eine Bar. Am Wurst- und Salatbuffet musste man anstehen. Die open air Tischgarnituren waren voll besetzt und wurden knapp.

In Max‘ Minibaiz mit Ventilatorlüftung gab’s Schach, Knotenkurs und einen Ballonweitflugwettbewerb. Am Tag waren rote Herzen und am Abend leuchtende LED Leuchtballone gefüllt mit Helium ein Hit. Die brennende Black Pearl versenken und den Goldschatz erbeuten machte Spass. Wer wollte genoss ab 13:00h Filet im Speckmantel und Nudelsalat.  Kühle Getränke waren begehrt. Kaffee wurde bei diesem Wetter nicht verlangt! Danke, dass wir den Kühlschrank im Keller und den Sonnenschirm aus Nachbars Garten nutzen durften.

Um 24:00h war die Strasse wieder passierbar. Das Zelt stand in der lauschigen Sommernacht noch etwas länger. Den Schlusspunkt setzte Petrus; das überraschend  einsetzende Gewitter mit heftigem Regen, Hagel und Windboen lies das Zelt hoppeln. Grosser Dank allen begossenen Helfern die uns gerettet haben. 5 Regioböötler hatten Spass am Fest.