Strassenspiele

Bericht Rheinländer Strassenfest 1. September 2018

Vorbereitung

Das Non-Profit Rheinländerstrassenfest von und für Anwohner hat eine kontinuierliche Tradition von 30 Jahren. Vorbereitungstreffen 17.05.18. Motto: Usestuehlete – spontane Aktivitäten sind willkommen. Gesuchstellung  Veranstaltungsbewilligung an Allmendverwaltung 25.05.18. Bewilligung AV 02.07.18. Zwei Wochen vor dem Fest stellt das Tiefbauamt Parkverbotsschilder auf Elefantenfüssen und deponiert am Anfang und Ende der 110m langen Quartierstrasse Vauban Absperrgitter. Sonntag vor dem Fest wird das bunte Banner 6m x 1m als Ankündigung und Werbung für das Rheinländerstrassenfest zwischen Haus 6 und 7 über die Strasse gespannt. Die Kontrolliste der Parkierenden datiert 26.08. Am 31.08. stopfen wir den Partykühlschrank unserer Nachbarn im Keller voll.

Wetter

Das Wetter kühlt die Tage zuvor von 35° auf 13°C mit Dauerregen am 31.08. ab. 01.09. bedeckt, 8:00-08:30h + 18:00-18:30h Regen. 21°C am Tag, 20:00-24:00h Abfall auf 16°C, Wind ONO, 1-2 Bft

Strassenräumung

07:30h wird frech ein bereits geräumter Parkplatz vor Haus 7 wieder belegt. Pünktlich 08:00h stellen Polizisten die beleuchteten Absperrgitter. Noch stehen 4 PKW. Die Polizei nimmt Kontakt mit den Haltern auf. 09:30h verschwindet das letzte Auto aus der Begegnungszone. Abschleppen ist unnötig. Wir sind froh. Die Zeit bis 12:00h reicht knapp für Aufbau des Wurfspiels im Vorgarten und für die Installation von Max‘ Minibaiz. Hierzu gibt’s als freundlicher Auftakt süsse Trauben und Gebäck aus der Nachbarschaft.

Vorbereitung Mittagstisch

12:00-13:30h trudeln die angemeldeten Gäste zum Mittag ein. Thérèse schmückt das Zelt mit einem Rosenstrauss. Während des Apéros schmort der Gratin im Ofen. Zum Mittagstisch kommen 16 Personen. Vegetarier bringen mit was sie mögen. Kater Max  ist bei allem stets dabei und begrüsst schmusend die Gäste.

Lúcio Duval reist aus Luzern an und spielt 14:00-17:00h auf seiner Akustikgitarre brasilianische Volksmusik und Classic Rock aus den 70-ern wie zum Gartenplausch 1. August in Max‘ Minibaiz.

Kinderstände wachsen wie Pilze

Die meisten Aktionen finden am Rheinländerstrassenfest ohne Koordinationsbedarf unter freiem Himmel statt. 15:00-17:00h wachsen nach Lust und Laune improvisierte herzig dekorierte Installationen wie Pilze, die bis 22:00h von Kindern betrieben werden. Selbstgemachtes Eis findet reissenden Absatz. Der Pizzastand stösst auf Appetit. Der Crêpes Stand wirbt mit romantischer Beleuchtung, der Sirup Stand bietet zusätzlich Entenangeln mit Naschereien für geschicktes Hakeln. Vor dem Lokal locken Hefetierchen zum Verspeisen. Gleich daneben Haarschmuck und Armbänder zum erschwinglichen Preis. Das Büchsenwerfen fordert heraus. Die Rutschbahn vom Baustellenpodest wird gern genutzt. Die kuscheligen Plätze der versteckten Chill-Ecke unterm Vorgartenbaum mit Kerzen und Free WIFI sind lässig belegt. Die regensichere Bar im  Lokal ist selbstverständlich auch in Betrieb. Dazu diverse Strassenspiele und so manche Bobby Car Probefahrt.

Bobby Car Rallye

17:00-20:00h ohrenbetäubende Bobby Car Rallye und unverzichtbare Tradition am Rheinländerstrassenfest. Trotz des Regenschauers ungebrochener Rallye Enthusiasmus im Regenoutfit und Gummistiefel. Ein schwungvoller Spass bergab auf abgesperrter Strasse an dessen Teilnahme sich längst erwachsene Spielgefährten noch gut erinnern können. Petrus nimmt Rücksicht und schliesst die Schleusen. Auf 2 Holzkohlengrill kann jeder sein mitgebrachtes Abendessen brutzeln und gemeinsam mit den Nachbarn auf der Strasse speisen.

Dominique’s Sax Quartett

20:00-22:00h 6 passionierte Musiker bieten altruistisch dem 60 Personen Publikum ein unentgeltliches stimmungsvolles Abendkonzert.

24:00h Die Strasse ist geräumt und wieder offen. Wir danken allen Aktiven und Gästen für die Stimmung, die sie erzeugten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*