mgu Wissenschafts-Apéro 2019 – Gastbericht

Einladungsflyer mgu Wissenschafts-Apéro Uni Basel 18.11.19

Teilnehmer

65 am Thema interessierte Personen aus Behörden, Verbänden, Vereinen inkl.  Grundelteam.  Der Regioboot Verein war mit 4 Personen am mgu Wissenschafts-Apéro 2019 – darunter 1 Mitglied des Grundelteams – vertreten.

Heutiges Programm
mgu Uni Basel

Präsentation

Das Grundel Team der Uni Basel berichtete unter Leitung von Prof. Dr.  Patricia Holm 2019 wie 2018 mit zahlreichen Grafiken und Videos über den Forschungsstand bei invasiven Schwarzmeer Grundeln.  Die  für den Bericht ausgewählten Hörsaal Screenshots stellen nur einen Bruchteil der Präsentation dar.

18.11.2019, mgu Wissenschafts-Apéro Universität Basel: Kantonale Fangstatistik Schwarzmeergrundeln 2012-2018
18.11.2019, mgu Universität Basel

Die Grundel Fangstatistik ging in Basel seit Peak 2016 zurück. Ursache und Nachhaltigkeit der Tendenz sind ungesichert.

Versuche in der Fliessrinne am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
18.11.2019, mgu Universität Basel

2019 wurden vergleichende Untersuchungen zur Schwimmfähigkeit und Kraftmessung im Strömungskanal des Institut für Wasser  und Gewässerentwicklung am Karlsruher Institut für Technologie mit diversen Strömungsgeschwindigkeiten und Fischarten weitergeführt.

Der in 2019 vorgesehene Feldversuch mit spezifischer künstlicher Grundelhürde in einem von Grundeln besiedelten Gewässerabschnitt steht aus, da dafür die Finanzierung noch offen ist.

Blockrampen am Unterlauf der Birs - Drohnenbild des Untersuchungsgebietes
18.11.2019, mgu Universität Basel

Blockrampen im Unterlauf der Birs sind für Grundeln ein Hindernis, dessen Wirkung bei  Hochwasserüberflutung an den untersten Rampen aufgehoben ist.

Mitmachprojekt - Blinde Passagiere in meinem Boot
18.11.2019, mgu Universität Basel

„Blinde Passagiere in meinem Boot?“ hat Aufmerksamkeit und Beteiligung im Mitmach-Projekt bewirkt.

Neben untersuchten Verbreitungswegen ist die Verschleppung von Fischeiern durch Wasservögel – wie von mehreren Gästen vermutet – wissenschaftlich nicht belegt. Dennoch lässt die Entwicklung von Fischpopulationen in abgeschlossenen Gewässers diesen Verbreitungsweg für möglich erscheinen. Leitgedanke „Die Natur sucht sich ihren Weg.“

Ergebnisse persönlicher Massnahmenentscheid zur Verhinderung der Grundelverbreitung
18.11.2019, mgu Universität Basel

Die Teilnehmer hatten Gelegenheit in einer Mini Interaktion via WLAN der Universität anonym mit eigenem Smartphone abzustimmen, dadurch wollten die Wissenschaftler feststellen für welche Massnahme aus 4 Optionen sich die Teilnehmer zur Verhinderung der Grundelausbreitung ohne Exponierung entscheiden würden.

Apéro riche

Nach Berichterstattung und Hörsaal-Diskussion tauschten sich die Gastgeber und Teilnehmer über die neuen Erkenntnisse bei einem genüsslichen Apéro riche zwanglos aus.

Dank

Der Regioboot Verein dankt dem Grundel Team für die Einladung zum mgu Wissenschafts-Apéro 2019 und die vortreffliche Weiterbildung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*