Bericht Festschmaus 1. August 2016

Zum Fest kamen 14 Personen. Das Wetter spielte mit! Um 10:00h ging‘ s mit den Vorbereitungen im Garten los. Das Zelt war mit 5 Personen innert 5min schnell gestellt. Tischgarnituren, Lichterketten, Fähnchen und Gartenküche waren um 11:30h eingerichtet. Unsere Nachbarn stellten freundlicherweise ihren Kühlschrank im Keller zur Verfügung – das vereinfachte die Getränkelogistik enorm. Parallel bereitete Katharina die Apéro Platten und Göran das Essen vor.

Zum Apéro waren Treffsicherheit im Boule-Spiel und Ankerwerfen gefragt. Dabei sorgte der Rasen für so manchen überraschenden Kugellauf.

Göran meisterte das sehr aufwendige Essen souverän; selbst Sonderwünsche wurden berücksichtigt. Jeder Gang des Festschmauses entfaltete seinen feinen Geschmack nahezu ungewürzt allein durch Komposition und Zubereitung der Grundstoffe.

Nach dem Kaffee berichtete Göran über sein weiteres kulinarisches Hobby, der aufwendigen Entwicklung und Herstellung edler Liköre in Kleinstmengen – praktisch unbezahlbar und somit leider unverkäuflich. Der Inhalt der 10 hübschen Fläschchen sties auf grosses Interesse und wurde selbstverständlich gerne verkostet.

Thérèse brachte Feuerwerkskörper und sorgte so für ein eindrückliches Schlussbouquet um 22:00h. Herzlicher Dank allen Teilnehmern für die Stimmung die sie erzeugten.

2 Gedanken zu „Bericht Festschmaus 1. August 2016“

  1. Es war ein schöner, stimmungsvoller Abend mit einem sehr feinen Essen. Es gab interessante Gespräche, Bocciaspielen und ein Feuerwerk. Ich möchte allen, die sich für diesen gelungenen Anlass eingesetzt haben, herzlich danken.
    Besonders Katharina und Joachim und auch Göran, dem Koch und Likörmeister. DANKE!
    Mit lieben Grüssen
    Cristina

  2. Liebe Organisatorinnen und Organisatoren
    Ein gelungenes Fest, das Essen war die reinste Gaumenfreude, interessante Gespräche und schöne Wiedersehen.
    Herzlichen Dank für den wundervollen Anlass!
    Sue

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*