Chlausabend auf Steg 2

Chlausabend 05.12.2014 19:00h organisiert

Ankündigung

Einladung Clausabend 2014
Niggi Näggi 05.12.2014

Ahoi Regioböötler
Legendär sind die Chlausabende des Regioboot Verein im Yachthafen Steg 2.  Der Chlausabend beginnt am Freitag 05. Dezember statt um 18:00h NEU um 19:00h
Es gibt Erdnüsse, Mandarinen, Schoggi, Glühwein ché Katharina, heisser Kakau, Grättimann, Weihnachtsguetzli, Kürbissuppe. Beitrag Fr. 12/Person
Der Raum wird mit dem Gasgrill beheizt, Kissen sind auf den Bänken. Wir empfehlen dennoch warme Kleider und warme Schuhe/Stiefel.

Bericht

Überraschende Sicherheit für die Teilnehmer, den Chlaus und die OSZE bot ein einsamer Wachsoldat vor dem Waschraum am Brasilea Gebäude.
Gegen 19:30h begrüssten 9 Personen erwartungsvoll den Chlaus.  Dieser kam in seiner prächtigen roten Robe, weissem Bart, goldenem Buch und grossem Sack.  Sein Auftreten war beeindruckend, er lenkte die ganze Aufmerksamkeit auf sich. Der Chlaus erwartete von uns ein Lied oder Gedicht und entnahm seinen Aufzeichnungen Lob und Tadel. Besserung wurde allseits versprochen und so konnte jeder auch belohnt werden. Für alle hatte der Chlaus eine Gabe dabei und die Gesichter der Kinder wie der Erwachsenen strahlten gleichermassen.

Aussen vor dem Tor zum Steg 2 brannte eine grosse Schalenkerze.  Die Blumenkästen am Zugangsgeländer schmückten Weihnachtskerzen und ergänzten die  bunten LED-Ketten und Lichtschläuchen im Innenraum.  Tannzweige, Mandarinen, Schoggitaler, Weihnachtsguetzli  und Erdnüssen dekorierten den Tisch. Beim nasskalten Wetter schmeckte Katharina’s selbstgemachte Kürbissuppe vorzüglich. Mit Heidelbeerglühwein, Kakao, Grättimaa und Knabbereien lies es sich angenehm plaudern.

Im Lauf des Abends kamen insgesamt 13 Personen + Hund. Martin, Gundula und Rosi hatten doch noch die Zeit hereinzuschauen. Auch Nero begrüsste freudig die Gäste und kontrollierte mit seiner Schnüffelnase was es zu Futtern gab, wer da ist und was so alles läuft. Nach dem Aufräumen gingen um 0:30h die Lichter aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*