Gäste Candlelight Dinner 3 im Gespräch

3. Candlelight Dinner

Am Samstag 11.10.  konnte sich die Sonne nicht durchsetzen.  Wir hatten Glück; ab 18:00h blieb es trocken und wir konnten wie geplant den Apéro mit Prosecco und Antipasta im Freien servieren.

Bei leichtem Wind sandten unsere 6 Gäste als Teilnehmer des laufenden Ballon-Weitflugwettbewerbes ihre Karten geschützt im Plastiksäckchen Richtung Norden.  31860m gilt es zu übertreffen.

Die obligatorischen seemännischen Arbeiten folgten im Anschluss.  Die Knotenlehre war diesmal unnötig, da unsere erfahrenen Gäste auf Anhieb den Palstek und diverse andere Knoten beherrschten.

Unter Leitung des Smut Katharina gab’s aus der kleinen Kombüse:

Regioboot Candle Light Dinner 3

Die Dinner Teilnehmer kamen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit anregenden Gesprächen dieser kleinen Crew verging die Zeit wie im Flug.

Mit einem unerwarteten Feuerwerk in Village Neuf fand wie bestellt das Candlelight Dinner um 22:30h den idealen Abschluss.

Wir danken unseren Gästen für ihre Teilnahme und die Stimmung, die sie erzeugten.

Ein Gedanke zu „3. Candlelight Dinner“

  1. Liebe Katharina, lieber Joachim
    Einen unterhaltsamen, lehr- und genussreichen Abend durften wir mit Euch und den anderen Gästen verbringen! Dabei haben wir auch einen Einblick in Eurer Vereinsleben erhalten. Es hat uns wieder bewusst gemacht, dass die „Institution“ Verein keineswegs überholt ist, sondern dass da nebst dem Vertreten gemeinsamer Interessen auch Freundschaften gelebt, Informationen ausgetauscht und vergnügliche Stunden verbracht werden. So bilden die Vereine einen Kontrapunkt zur zunehmenden Individualisierung und Hektik in unserer Gesellschaft. Wir danken Euch, Katharina und Joachim, für den wunderbaren Abend und für Euer Engagement!
    Vielen Dank und Schiff ahoi!
    Brigitte und Roland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*